Posts mit dem Label Reihe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Reihe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

[Reihen-Rezension] Night School

Den ersten Band der Night-School-Reihe bin ich gestoßen, weil ihn meine kleine Schwester geschenkt bekommen hat. Es ist ein Hardcover mit großer Schrift und mädchenhaftem Cover. Irgendwie hat der Titel und das Cover auch den Eindruck vermittelt, als handle es sich um ein Fantasy-Buch. Also eigentlich nicht so mein Genre. Irgendwann habe ich es aber doch zur Hand genommen (vielleicht hat mir der Lesestoffe gefehlt?) und ich musste all meine Vorurteile über den Haufen werfen. Bei dem Buch handelt es sich nicht um ein Fantasy-Buch und es ist auch definitiv nichts für kleine Mädchen.

Geschrieben wurde die Night-School-Reihe von C.J. Daugherty und erschienen ist sie im Oetinger-Verlag. Mittlerweile gibt es sie auch als Taschenbuch und als eBook. Sie wurde aus dem Amerikanischen übersetzt. Es handelt sich bei diesem Jugendbuch in erster Linie um eine Thriller mit einer Liebesgeschichte.

Klappentext

des ersten Bandes

"Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich" (Quelle: Verlag)

Reihe



Titel: Night School - Du darfst keinem trauen
Reihe: Band 1
Seitenanzahl: 464
Erscheinungsdatum: Juli 2012 [D]

gelesen: Dezember 2014 als Hardcover






Titel: Night School - Der den Zweifel sät
Reihe: Band 2
Seitenanzahl: 432
Erscheinungsdatum: 19.02.2013 [D]

gelesen: Dezember 2014 als eBook




Titel: Night School - Denn Wahrheit musst du suchen
Reihe: Band 3
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 16.09.2013 [D]

gelesen: Dezember 2014 als eBook





Titel: Night School - Um der Hoffnung willen
Reihe: Band 4
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 15.05.2014 [D]

gelesen: Januar 2015 als eBook





Titel: Night School - Und Gewissheit wirst du haben
Reihe: Band 5
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: 17.07.2015 [D]

gelesen: August 2015 als eBook






Meine Meinung

Die Geschichte wird im personalen Erzählstil aus Allies Sicht erzählt. Die Sprache ist einfach und es lässt sich wie für ein Jugendbuch üblich schnell und flüssig lesen. In die Protagonistin Allie konnte ich mich zu Anfangs nicht sehr gut hinein versetzen, was sich allerdings mit der Zeit geändert hat.

Nachdem ich also die erste Hürde genommen und den ersten Band gelesen hatte, musste ich mir sofort die Fortsetzung holen. Ich habe die ersten vier Bände innerhalb einer Woche im Winterurlaub durchgelesen. Wirklich, ich konnte sie nicht mehr weglegen! Egal wo, egal wann, ich habe gelesen. Beim Frühstück, beim Abendessen, im Bett, bis spät in die Nacht. Es war absolut nicht die Art von Buch, die ich erwartet habe. Kein bisschen Fantasy, sondern ein packender Thriller. Allerdings hat mich Allies Liebes-Hin-und-Her etwas angenervt. An dieser Stelle war es eindeutig zu viel des Guten. Aber wenn man davon absieht, ist es eine wirklich spannende Reihe.

Leider war der letzte Band noch nicht veröffentlicht und so habe ich seit Monaten darauf hingefiebert. Als er dann endlich raus kam, musste ich ihn mir natürlich sofort holen. Aber irgendwie habe ich ihn dann doch nicht gleich gelesen. Warum? Ich war einfach nicht mehr in der Geschichte drin. Ich wusste zwar grob noch, worum es ging, aber dieser Drang weiter lesen zu müssen, war nach über einem halben Jahr nicht mehr da. Nachdem ich also Die 100 fertig gelesen habe, habe ich mich dem Abschluss der Night-School-Reihe gewidmet. Mit den Hauptprotagonisten habe ich mich noch ganz gut zurecht gefunden, allerdings viel es mir schwer, wieder einen Überblick über die Nebenfiguren zu erhalten. An dieser Stelle hat mich das Buch auch ein bisschen im Stich gelassen, da es zu Beginn keine kurze Einführung gab, wo man in der Geschichte stehen geblieben ist. Auch das hätte man besser machen.

Die Cover sind zwar schön, aber trotzdem eine Enttäuschung. Für jedes Band der Reihe wurde die gleiche Grundlage genommen, die Farbe ausgetauscht und ein paar wenige Elemente abgeändert. Ich könnte euch nicht sagen, welches Cover zu welchem Band passt (vielleicht jetzt, nachdem ich sie ein paar Mal während dem Rezensionsschreiben angeschaut habe, aber vorher nicht). Genauso verhält es sich mit den Titeln - sie sind nichtssagend. Genauso gut hätte man auch Night School - Band 1 usw. schreiben können. Die Buchtitel sind nicht passend gewählt und haben keinen Wiedererkennungswert. ich könnte euch jetzt nicht auswendig sagen, wie der dritte Band hieß. 

Aufgrund kleiner Schwächen und des etwas in die Länge gezogenen Liebes-Dreiecks gibt es einen kleinen Abzug. Trotzdem eine empfehlenswerte Reihe! Aufgrund der Preise der Hardcover-Bücher würde ich allerdings empfehlen, sie als Taschenbuch oder eBook zu lesen.

Meine Bewertung: 4/5 ♥♥♥