Selection von Kiera Cass

by - Sonntag, März 29, 2015




Titel: Selection (Tetralogie)
Autorin: Kiera Cass
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Kategorie: Jugendbuch, Zukunft, Liebe
Verlag: Fischer Sauerländer
gelesen im: März 2015 (eBook)

Reihe:
1. Selection
2. Die Elite
3. Der Erwählte (The One)
4. Die Kronprinzessin
The Heir (engl. "das Erbe"), erscheint am 05.05.2015 auf Englisch
5. Die Krone

Meine Bewertung: 4/5


Klappentext

des ersten Bandes

"Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?"

Erster Satz


Meine Meinung

Gelesen habe ich die ersten drei Bücher, wenn man von den ersten paar Seiten absieht, innerhalb von vier Tagen. Am Mittwoch hatte ich nach der Klausur nicht mehr viel Lust für die Klausur am Donnerstag zu lernen und hab mich hingesetzt und angefangen zu lesen. Am Donnerstag hatte ich dann Selection durch und Freitagnacht denn auch "Die Elite". "Der Erwählte" habe ich dann am Samstag beendet. Vielleicht habe ich das nach dem ganzen Klausurenstress auch einfach mal gebraucht.
Die Bücher haben mich irgendwie gefesselt, sodass ich sogar ziemlich spät in die Nacht hinein gelesen habe. Und ich hätte im dritten Teil fast geweint, jedenfalls war ich den Tränen sehr nahe.

Aber nun zu meiner Bewertung; Die Cover sind wirklich schön und haben mich ehrlich gesagt auf die Bücher aufmerksam gemacht. Auch dass sich die gesamte Geschichte in der Zukunft spielt, wobei der vierte Weltkrieg bereits stattgefunden hat und die gesamte Gesellschaft in ein Kastensystem unterteilt ist, hat mein Interesse geweckt. Ich mag Dystopien. Die Bücher sind aus der Ego-Perspektive von America erzählt, was mir persönlich sehr gefällt. Allerdings hat es mir nicht gefallen, dass die Titel der Reihe mir schon den Ausgang der Geschichte verraten haben. Sprachlich gesehen ist das Buch recht einfach gehalten, was für ein Jugendbuch vielleicht doch etwas zu einfach gehalten ist. Nicht dass ich Sätze a la Frank Schätzing gebraucht hätte, aber ein bisschen mehr Anspruch und sprachliche Vielfalt hätten dem Buch sicherlich ganz gut getan.

Inhaltlich gesehen finde ich die Geschichte auch sehr interessant, erinnert sie mich doch irgendwie an die TV-Show Bachelor - ein Mann und jede Menge Mädchen, die sich um ihn streiten, um die "wahre Liebe" zu finden. Zum Glück wurden in diesem Buch keine Rosen verteilt. Zur Abwechslung aber eine Liebesgeschichte zu lesen war ganz schön. So spannend und interessant der erste und dritte Teil waren, so zäh war leider auch der zweite. America kann sich nämlich nicht zwischen Maxon (dem Prinzen) und Aspen (ihrer Jugendliebe) entscheiden und man kann ihr förmlich mit zusehen, wie sie in das nächste Liebes-Missgeschick/Unglück läuft. Ich muss ehrlich zugeben, dass mich das ewige Liebes-Hin-Und-Her zwischenzeitlich doch sehr strapaziert hat, an dieser Stelle wurde nämlich etwas übertrieben. Ich hatte das Gefühl, dass sich im zweiten Teil nicht viel getan hat und ein und dieselbe Problematik in den ersten drei Büchern sich immer wieder wiederholt hat bis sie sich erst auf den letzten Seiten gelöst hat.

Am meisten hat mich die Rahmenhandlung interessiert: Rebellen aus dem Norden und dem Süden greifen immer wieder das Schloss an, um ihre Interessen durchzusetzen. Ein gesellschaftliches System, das sehr spannend ist und leicht an die Tribute von Panem erinnert, und dazu noch Zickenkrieg vom Feinsten!

Meine Empfehlung: Wenn ihr ein Buch für die Ferien braucht, ein bisschen Liebesgeschite und Streitereien zwischen Mädchen, dann greift zu Selection . Die ersten drei Bücher können ziemlich spannend sein, haben aber teilweise auch ihre Längen aufgrund der Liebesgeschichte. Ab und zu kommen aber interessante Wendungen, während der Abschluss der Reihe ziemlich spannend und ein bisschen unlogisch ist.

Bei meiner Suche heute Mittag habe ich erfahren, dass es einen vierten Teil geben wird: The Hair (zu deutsch "das Erbe", Nachtrag: Im Deutschen heißt das Buch es "Die Kronprinzessin"). Zwar erscheint der Teil erst am 05.05.2015 in Englisch, ist aber hoffentlich auch bald auf Deutsch zu haben. Man merkt, dass das Buch ursprünglich nicht geplant war und jetzt wohl den Gegenpol, nämlich unsere Bachelorette bilden soll! (Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte sich lieber den Klappentext dazu nicht durchlesen, aber wer möchte, findet ihn hier).

Es gibt noch viele kleine Novellen zusätzlich zu kaufen: The Queen, The Prince, The.... wie sie doch alle heißen. Auch ich habe noch das Buch "Selection Storys - Liebe oder Pflicht" als eBook da und werde es höchst wahrscheinlich auch lesen. Es enthält die beiden Kurzgeschichten The Prince und The Guard, die die bereits geschilderten Ereignisse aus Sicht des Prinzen und aus Sicht von Aspen erzählen. Außerdem gibt es dann das Ganze nochmal aus Sicht der Königin (The Queen) und aus Sicht von Marlee (The Favorite). 

Nachtrag: Ich habe etwas in die Geschichten rein gelesen und war der Meinung, dass sie mir keinen Mehrwert bieten, da die bekannten Problematiken einfach nur wiederholt wurden.

Wie dem auch sei, freue ich mich natürlich auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten, sie zu lesen. Auch wäre eine Verfilmung der Reihe toll, aber das hat bis jetzt trotz zweier Anläufe nicht wirklich geklappt - schade!

Habt ihr Selection gelesen? Wie fandet ihr es?

You May Also Like

0 Kommentare

Hey! Hinterlasse mir doch ein Kommentar :)